Astana — Leila Sagymbayeva

Ein lehrreiches Gedicht

Ein träumender Fisch
sitzt still am Strand.
Er überlegt:
Was soll ich trinken?
Die Hitze heute
ist wirklich groß.

Was ist los
mit dem Fisch am Strand?

Jetzt überlegt er schon
wie er sich verstecken kann.
Das Meer hat hohe Wellen.
Das Meer ist tief und kalt.

Er bittet jetzt schon Gott:
Schütze mich bitte vor der Hitze!

Die Antwort kommt sofort:
Du bist ein Fisch! Was denkst Du denn?
Du sitzt doch schon am Strand!

Astana — Tatima Balmagambetova

Lippen, Kleid, New York

Ich ziehe mein Lieblingskleid an,
Egal, ob es alle sehen.
Ich bin total verrückt, na und?
Tomatenrote Lippen und ein schwarzes Kleid.
Keine Angst, das Dach fällt zwar bis Morgen.
Doch das ist New York und ich bin hier.
Ich sitze, tanze, laufe, springe.
Ich warte nicht bis morgen.
Ach! Die Glocke läutet,
die Kinder laufen hin und her.
Was machen sie?
Ach ja, ich bin doch Lehrerin heute.